Der Haselbaum….24. September – 3. Oktober

 …Die fruchtbare Kraft der wegbereitenden Pioniere…

Eingeleitet durch den Olivenbaum am 23.9., der Herbst- Tagundnachtgleiche und noch verstärkt in diesem Jahr durch eine totale Mondfinsternis, befinden wir uns nun am Beginn der 2. Hälfte des Jahreszyklus. Ab jetzt beginnen sich die Lebensbäume des keltischen Baumkreises in ihrer gespiegelten Position im Kreislauf eines Jahres zu wiederholen. So auch der Haselbaum. Die ihm innewohnende Pionierkraft, die er uns zur Verfügung stellt um der uns allen innewohnenden Wahrheit zu vertrauen und zu folgen, ist die Selbe, welche zu Beginn des Frühlings für uns alle sehr deutlich spürbar und erfahrbar war. Doch die Seite, oder besser gesagt der Pol von der wir sie jetzt erleben, ist ein anderer.

Denn wie uns auch das Yin – Yang- Symbol auf die beiden Pole, die wir in uns selbst tragen und die sich auch in unserer Umwelt zeigen, hinweist, so spiegeln uns auch die Bäume, mit ihrem polarem Aufbau von Krone und Wurzeln, diese beiden Seiten und ihre starken Kräfte wieder. In der ersten Jahreshälfte, stand dem entsprechend der männliche, aktive, extrovertierte sprich nach Ausdruck, Tun und Erleben strebende Pol im Vordergrund. Jetzt mit dem Beginn der zweiten Jahreshälfte, kommt verstärkt unsere weiblicher Anteil zum Vorschein, welcher all das durch das Tun und Handel Erlebte nun, verarbeiten und tiefer in sich aufnehmen möchte, damit all unsere Erfahrungen an Tiefe und somit an Reife und Beständigkeit gewinnen.

Sprich, es ist Rückzug unserer Kräfte nach Innen angesagt. Lernen wir nun achtsam, mit unseren Erfahrungen zu SEIN, damit sie und somit unser wahres Wesen, wie ein Baumsamen im dunklen und von Laub und Schnee bedeckten Erdreich reifen kann, um mit dem Beginn des nächsten Zyklus aus seiner schützenden Schale hervorbrechen und mit neuer Kraft zu keimen und zu wachsen beginnen kann, um seiner Bestimmung, einmal Fruchte zu tragen, weiter zu folgen. In diesem Sinne zum Abschluss noch folgend sehr weise Worte von Mahatma Gandhi, einer sehr inspirierenden Haselbaumpersönlichkeit…

 »Wir müssen die Veränderung SEIN, die wir in der Welt sehen wollen.«